0049 176 64 67 81 40 info@juliahanke.de
TEILEN

Über Gefühle spricht “Mann” nicht so gerne und “Frau” auch nicht, gerade wenn es um Gefühle geht, die man lieber für sich behalten möchte. Wer weiß, wie die Menschen über mich denken, wenn ich mich so verletzbar zeige. Noch schlimmer ist es aber dann, wenn Gefühle außerhalb unserer Kontrolle sind. Diese dann Reaktionen auslösen, die wir lieber vermieden hätten.

Da wir aber so wenig darüber reden und es auch kein Schulfach gibt, finde ich es enorm wichtig, dass Menschen sich mehr Gedanken machen. Warum? Dafür gibt es viele Gründe. Der eine Grund aber, den interessiert fast jeden:

Weil man mit diesem Wissen unglaublich viel Zeit und Energie sparen kann! Und man unproduktive Energieblockaden auflösen kann.

Ich habe viele Analytiker unter meinen Kunden und wenn ich sage, so nun reden wir über Gefühle wird es schnell sehr ungemütlich im Raum. Ich muss dann Schmunzeln und kann sagen, dass wir eher analytisch über Gefühle reden und nicht wie das Gefühl an sich sich anfühlt. Es darum geht zu verstehen, wie man lernen kann, Gefühle durch das Denken zu beeinflussen, so dass die anschließenden Verhaltensweißen nützlich und hilfreich sind.

Also anstatt den ganzen Abend auf der Couch zu verbringen und sich selbst zu hassen, lernst Du mit diesem Dialog, wie Du schneller aus den Denkfallen rauskommst. Und das mit einer sehr logischen Methode.

Ich höre es immer wieder von meinen Kunden, dass sie zuvor noch nie darüber nachgedacht haben, wie nützlich Gefühle sind. Willst Du auch lernen, wie Du leichter in Deinem Denken wirst? Du findest nachfolgend den Link zum Training. Willst Du mehr zum Thema wissen, dann melde Dich bei mir. Ich freue mich, von Dir zu hören!